Lieferservice Technik Museum Sinsheim

Am 1. Mai wurden Kindheitsträume erfüllt

(starparks) Als hätte Petrus seine Hände im Spiel. Kurz vor und nach der Lieferaktion schüttete es wie aus Kübeln. Die Sonder-Lieferaktion des Technik Museum Sinsheim am Freitag, 01. Mai, hatte jedoch keinen Tropfen abgekriegt. Über 40 Haushalte bekamen ihr „Genießer-Museums-Vesperpaket“ mit prächtigen Oldtimern geliefert.

Am 1. Mai 2020 bot sich auf dem Museumsgelände ein fast vergessenes Bild: Acht Oldtimer versammelten sich, um die vorbestellten Vesperpakete rund um Sinsheim auszufahren. Unterstützung bekamen die beiden museumseigenen LANZ-Bulldogs von dem Ford Model-T Club „Alpenchapter“ sowie von einigen Museumsfreunden. Nach dem letzten Tropfen folgte eine kurze Unterweisung, Beladung der Autos und rechtzeitig zum Aufblubbern der Bulldogs ließ sich auch die Sonne schüchtern blicken. Die Routen führten die beiden Schwergewichte, drei Tin Lizzies, einen Mercedes „Pagode“ und LKW sowie einen bunten VW Bulli unter anderem nach Bad Rappenau, Wiesenbach und die umliegenden Sinsheimer Stadtteile.

Einer der Schlepper fuhr in Richtung Sinsheim Rohrbach. Als Ursula Becker die Tür öffnete, um ihr Vesperpacket entgegen zu nehmen, traute sie Ihren Augen und Ohren nicht. „Auf so einem LANZ durfte ich als Kind mitfahren“, erinnerte sich die Sinsheimerin und ergriff sofort die Möglichkeit, eine Runde auf dem Bulldog zu fahren. „Seitdem wollte ich es immer wieder machen“, strahlte die Dame übers ganze Gesicht. Das Museumsteam versorgte seine Fans an diesem 1. Mai nicht nur mit Essen, sondern weckte die Kindheitserinnerungen auch außerhalb seiner Museumshallen.

Ein paar Kilometer weiter wartete Museumsmitglied Klaus Nickl voller Vorfreude auf seine Lieferung. Der Motorsportfan ist dankbar für diese einmalige Aktion: „Gerade in der heutigen Zeit, in der die Menschen so voller Angst und Unsicherheit sind, ist solch‘ eine Aktion sehr willkommen. Sie bereitet den Menschen Freude – das Museum hat es einfach toll hingekriegt.“
Nach gut zwei Stunden kehrten die Oldies ins Technik Museum zurück. Just in dem Moment öffnete der Himmel seine Schleusen und der vom Wetterdienst vorhergesagte Regen setzte ein. In all dem Trubel erreichte das Museum die erfreuliche Nachricht, dass es am 06. Mai wieder seine Tore öffnen darf. Rechtzeitig zum 39sten Jubiläum. Das Schwestermuseum in
Speyer soll am 11. Mai nachziehen.

Über die Technik Museen Sinsheim Speyer – Technik von Unterwasser bis ins Weltall

Die Technik Museen Sinsheim Speyer zeigen zusammen auf mehr als 200.000 m² über 6.000 Exponate aus allen Bereichen der Technikgeschichte in einer weltweit einzigartigen Vielfalt. Vom U-Boot bis zum Oldtimer, von der Concorde bis zum Space Shuttle BURAN ist alles vertreten. Neben den Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen gibt es zahlreiche Fahrzeug- und Clubtreffen sowie Events. An 365 Tagen im Jahr geöffnet, ziehen die Museen über eine Million Besucher im Jahr an. Eine wahre Sensation sind die beiden IMAX Großformat-Kinos. Während in Sinsheim das IMAX 3D Kino – „das schärfste Kino der Welt“ – exklusive Dokumentationen und die neuesten Hollywood Blockbuster präsentiert, werden im IMAX DOME Kino im Technik Museum Speyer die Filme auf eine gigantische Kuppel projiziert.

Vom gemeinnützigen Auto-Technik-Museum e.V. getragen und ganz nach dem Motto „für Fans von Fans“ gehören den Technik Museen Sinsheim Speyer weltweit etwa 3.000 Mitglieder an. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch die Eintrittsgelder, Spenden sowie Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder. Alle Überschüsse werden zur Erhaltung und zum
Ausbau der Museen verwendet.

Technik Museum Sinsheim
Museumsplatz
D-74889 Sinsheim
Tel.: +49 (0) 7261 9299-73
Fax: +49 (0) 7261 9299-70
Mail:: lingner@technik-museum.de
Web: www.technik-museum.de

Quelle und Bildquelle: Pressemitteilung Technik Museum Sinsheim vom 01.05.2020

Schreibe einen Kommentar

eins × 1 =